Verklebte Steine trennen

Hier bitte alles zum Selbergestalten einbringen
Antworten
Benutzeravatar
5N00P1
Ururgestein
Beiträge: 4275
Registriert: 26. Januar 2022 08:50

Verklebte Steine trennen

Beitrag von 5N00P1 »

Habe mir ein Mega Set gekauft, in dem Steine verklebt sind.
Wie es ja bekannt ist, sind die Steine von Mega schwer zu bekommen, von daher bin ich sehr interessiert, wie man den ablösen kann.
Hat jemand Tipps & Tricks? Warmes Wasser habe ich probiert, leider ohne Erfolg.
Benutzeravatar
AlexBdf
Klemmbaustein-Oberguru
Beiträge: 1285
Registriert: 25. Januar 2022 19:19

Re: Verklebte Steine trennen

Beitrag von AlexBdf »

Mit was verklebt?
Modellbaukleber?
Sekundenkleber?

Ja nachdem könnte alles mögliche Helden... von Olivenöl bis zu Nagellackentferner.

Die harten Sachen lösen aber auch Lego an.
Benutzeravatar
caliban
Teile-Experte
Beiträge: 834
Registriert: 28. August 2023 11:23

Re: Verklebte Steine trennen

Beitrag von caliban »

Kälte wäre noch ein mögliches Mittel. Also in die Tiefkühltruhe legen, wenn möglich. Ansonsten lese ich auch meist Öl als Möglichkeit, konnte es aber noch nie selbst probieren
Benutzeravatar
5N00P1
Ururgestein
Beiträge: 4275
Registriert: 26. Januar 2022 08:50

Re: Verklebte Steine trennen

Beitrag von 5N00P1 »

@AlexBdf ich weiß leider nicht welcher Kleber, der von dem ich es gekauft habe, hatte es auch gekauft....
Wasser bzw. warmes Wasser löst es nicht. Ich will als nächstes Gefrierschrank probieren ansonsten haben ich auf 1000 Steine diese Tipps gefunden:
http://www.1000steine.de/de/info/faq/?cat=16#faq784 (vermutlich nur mit Anmeldung)
Benutzeravatar
Noppy_Brick
BumBum?
Beiträge: 7435
Registriert: 25. Januar 2022 19:08

Re: Verklebte Steine trennen

Beitrag von Noppy_Brick »

5N00P1 hat geschrieben: 28. Juni 2024 12:23 vermutlich nur mit Anmeldung
Geht auch ohne ;)

Die Tipps dort liefern ja leider auch keine neuen Erkenntnisse. Aber die Idee mit dem Messer könnte evtl. bei geraden Verbindungen helfen. Dabei würde ich darauf achten, dass die Klinge möglichst dünn ist - evtl. Glasschaber oder Cuttermesser versuchen. :shrug:
Legt dir das Leben Steine in den Weg,
bau was Schönes draus! 8-)
Benutzeravatar
AlexBdf
Klemmbaustein-Oberguru
Beiträge: 1285
Registriert: 25. Januar 2022 19:19

Re: Verklebte Steine trennen

Beitrag von AlexBdf »

Skalpell ... und Schnittschutzhandschuhe
Haya
Klemmbaustein-Oberguru
Beiträge: 1090
Registriert: 25. Januar 2022 20:43

Re: Verklebte Steine trennen

Beitrag von Haya »

Eisspray und Gummihammer... Die meisten Klebstoffe die im freien Handel erhältlich sind gehen meist nur bis -20 Grad. Mit eisspray oder "frost-rostlöser" arbeiten, da wird der Kleber spröde und es bilden sich Risse was ein lösen ermoglicht
Benutzeravatar
Neoo1664
Moderator
Beiträge: 2516
Registriert: 25. Januar 2022 19:04

Re: Verklebte Steine trennen

Beitrag von Neoo1664 »

Das was @Haya schreibt wollte ich auch erwähnen. Gefriertruhe kann helfen, kann aber auch noch "zu warm" sein.

ABS kann man mit Aceton kleben. Das ganze ist dann aber verschweißt und nicht geklebt. Ähnlich dürfte es sich mit Kunststoffklebern verhalten. ;)
damir
Brickbar-Leerkäufer
Beiträge: 157
Registriert: 22. Juni 2023 18:00

Re: Verklebte Steine trennen

Beitrag von damir »

Auf jeden fall nicht zu viel aceton. Und zu lange drinnen lassen das kvasi einweicht. Kann die steine auflösen, nicht nur den kleber 🙈
Benutzeravatar
Neoo1664
Moderator
Beiträge: 2516
Registriert: 25. Januar 2022 19:04

Re: Verklebte Steine trennen

Beitrag von Neoo1664 »

damir hat geschrieben: 3. Juli 2024 12:58 Auf jeden fall nicht zu viel aceton. Und zu lange drinnen lassen
Das hast du missverstanden. Aceton definitiv nicht zum lösen benutzen. Das verändert die Oberfläche und dort wo es lösen soll kommt es gar nicht erst hin. ;)
Benutzeravatar
5N00P1
Ururgestein
Beiträge: 4275
Registriert: 26. Januar 2022 08:50

Re: Verklebte Steine trennen

Beitrag von 5N00P1 »

So, ich hab das mit dem Gefrierschrank probiert, habe die Teile mehrere Tage drin gelassen, ein gutes Lösen ist danach leider nicht möglich, die Steine sind mir zum Teil zerbrochen da das ABS porös geworden ist.
Antworten